Zahnimplantate Berlin

Zahnimplantate unter Vollnarkose in Berlin

Zahnimplantate schenken Ihnen Lebensqualität, ein strahlendes Lächeln und das Gefühl wieder eigene und festsitzende Zähne zu haben. Wir versuchen Ihnen die wichtigsten Patientenfragen verständlich zu erläutern. Dazu gehört auch die Möglichkeit Zahnimplantate unter Vollnarkose einsetzen zu können.

Wenn Sie Interesse an Zahnimplantaten haben, erreichen Sie unsere Praxis für Zahnimplantate am Alexanderplatz telefonisch unter 030 / 688 39 12 88 und in Berlin-Tegel unter der Telefonnummer 030 / 43 55 72 77. Vereinbaren Sie gerne einen Termin für ein Beratungsgespräch und informieren Sie sich nachfolgend über den modernen Zahnersatz mit Zahnimplantaten.

Was sind Zahnimplantate?

Patienten fragen häufig, was sind eigentlich Zahnimplantate? Stellen Sie sich Zahnimplantate wie eine künstliche Zahnwurzel vor, die in den Kieferknochen eingesetzt wird und auf die dann das Aufbauteil (Abutment) aufgesetzt wird. Mit Zahnimplantaten können einzelne Zähne bis hin zu ganzen Zahnreihen ersetzt werden. Zahnimplantate können sowohl im Ober- als auch im Unterkiefer eingesetzt werden. Moderne Zahnimplantate sind kaum von natürlichen Zähnen zu unterscheiden und gewährleisten den optimalen Halt für jede Form von Zahnersatz. Zu den häufigsten Materialien für Zahnimplantate gehören Titian und Keramik. Beides sind Materialien, die sich durch hohe Haltbarkeit und sehr gute Verträglichkeit auszeichnen.

Zahnimplantat Berlinahnimplantate sind keineswegs eine Entwicklung der letzten zehn Jahre, denn sie werden schon seit mehr als 40 Jahren in der Zahnmedizin verwendet. In Deutschland werden jedes Jahr etwa 1 Million Implantate eingesetzt. Damit gehört diese Form des Zahnersatzes zum medizinischen Standard.

Zahnimplantate – Vorbereitung

Selbstverständlich erfolgt vor der Behandlung ein Patientengespräch und eine sehr genaue Diagnose. Für das Einsetzen der Zahnimplantate sind einige Faktoren Voraussetzung. Sie als Patient müssen aktiv an der Zahnpflege mitarbeiten, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. Die noch vorhandenen Zähne müssen gesund, bzw. repariert sein. Vor dem Einsetzen der Zahnimplantate müssen zum Beispiel Karies und/oder Parodontose erfolgreich behandelt werden. Hinzu kommt die Beschaffenheit des Kieferknochens, denn ein Implantat kann nur eingesetzt werden, wenn ausreichend Kieferknochen vorhanden ist. Hat sich der Kieferknochen aufgrund des Zahnverlustes bereits zurückgebildet oder ist sehr schmal, kann dieser mit künstlichem Knochenmaterial aufgebaut werden. Aufschluss über die Zahn- und Kieferknochensituation kann das 3D-Röntgen (DVT) geben, das mit seinen dreidimensionalen Bildern eine fundierte Diagnostik ermöglicht. Erfahrungen belegen, dass ein dichter Kieferknochen eine wesentlich bessere Stabilität bietet als ein dünner und poröser Kieferknochen. Sie sollten nicht zugunsten der Kosten auf den Aufbau des Kieferknochens verzichten, denn das zahlt sich nicht aus, wenn Sie nach dem Einsetzen des Zahnimplantates Schmerzen haben oder das Implantat nach einiger Zeit wackelt und lose sitzt.

Das Einsetzen von Zahnimplantaten in Berlin

Nach der genauen Diagnose und möglichen Vorbereitung, wird das Zahnimplantat eingesetzt. Bei einem oder zwei Zahnimplantaten empfehlen wir eine ganz normale Lokalanästhesie. Sollen mehrere Implantate an einem Termin eingesetzt werden, bieten wir eine Sedierung oder Behandlung unter Vollnarkose an. Die Behandlung unter Vollnarkose ist auch eine Möglichkeit der Zahnsanierung für Angstpatienten. Während der Implantat-Behandlung wird der Kieferknochen freigelegt und für das Zahnimplantat vorbereitet. Dank 3D-Röntgen und virtueller Implantatplanung ist der Eingriff für Sie als Patienten schonend und minimal-invasiv. Die Einheilung kann gedeckt oder offen erfolgen, je nachdem für welches Implantatform Sie sich entschieden haben. Normalerweise müssen die Implantate etwa 6 bis 12 Wochen einheilen. Unter Umständen ist es aber auch möglich das Aufbauteil direkt aufzusetzen. Wir vereinbaren einen Kontrolltermin nach dem Einsetzen des Implantates und entscheiden dann, wann das Aufbauteil aufgesetzt werden kann. Während der Einheilphase ist es unbedingt erforderlich, dass Sie genau auf die Zahn- und Mundhygiene achten, um Entzündungen zu vermeiden. Sie erhalten in unserer Praxis für Zahnimplantate Informationen zur Zahn- und Mundpflege während der Einheilphase.

Zahnimplantat Berlin

All-on-4™ – Zanimplantate

Das System All-on-4™ wurde speziell für den komplett zahnlosen Kiefer entwickelt, das einen sehr hohen Tragekomfort bietet. Das Zahnimplantat All-on-4™ bietet viele Vorteile. Die Vollprothese sitzt auf nur vier Zahnimplantaten und die Notwendigkeit eines Knochenaufbaus ist gering. Nach der Behandlung kann die Prothese sofort belastet werden und bietet langfristig einen hohen Tragekomfort. Selbst bei geringerem Knochenvolumen ist bei All-on-4™ eine hohe Stabilität gewährleistet.

Für das Zahnimplantat-System All-on-4™ werden vier Zahnimplantate in den Kieferknochen eingesetzt, die mit Stegen verbunden werden. Auf dieses „Gerüst“ setzt man anschließend eine qualitativ hochwertige Prothese. Gegenüber der klassischen herausnehmbaren Prothese bietet All-on-4™ im Alltag ein hohes Maß an Sicherheit beim Lachen und Essen.

Haltbarkeit und Pflege von Zahnimplantaten

Die Haltbarkeit der Zahnimplantate wird wesentlich von der richtigen Pflege beeinflusst. Neben der optimalen häuslichen Zahn- und Mundhygiene, ist vor allem auch die regelmäßige Inanspruchnahme einer Implantat-Prophylaxe und professionellen Implantat-Nachsorge wichtig, um zu gewährleisten, dass das Implantat entzündungsfrei bleibt und verlorengegangene Zähne in seinem vollen Umfang ersetzen kann. Um die optimale pflege von Zahnimplantaten zu gewährleisten, stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Zahnbürsten, Zahnseide, Zahnzwischenraumbürsten und die professionelle Zahnreinigung sichern die Langlebigkeit von Zahnimplantaten. Die unzureichende Pflege fördert die Entstehung von Periimplantitis und erhöht den Verlust des Implantates. Sehr gerne informieren wir Sie in unserer Praxis für Zahnimplantate über die richtige Pflege für eine hohe Langlebigkeit und gepflegte und schöne Zahnimplantate.

2015

Kontakt Alex Eins

Dr. Kai-Uwe Bochdam, PhD., MSc, MSc
Dr. Patrick Faust

Praxis für Implantologie und Oralchirurgie

Alexanderplatz 1 (Berolinahaus )
D-10178 Berlin

Fon: (030) 6 88 39 12 88
Fax: (030) 6 88 39 12 77

E-Mail: mail@alex1-berlin.de

Sprechzeiten:
Montag - Freitag
9.00 - 19.00
Samstag
8.30 - 13.30

und nach Vereinbarung
Implantatsprechstunde
Narkosesprechstunde

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag bis Freitag
von 8.00 – 19.00 Uhr

Praxis Tegel

Praxis für Oralchirurgie
Gorkistr. 1
D- 13507 Berlin

Fon: 030 / 43 55 72 77

praxis@info-zahnimplantate.de

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag
von 8.00 – 19.00 Uhr

und nach Vereinbarung
Implantatsprechstunde
Narkosesprechstunde

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag bis Freitag
von 8.00 – 19.00 Uhr